Landschaftsfotografie

Review Buch Landschaftsfotografie die große Fotoschule

-Werbung- Ich wollte in den Urlaub fahren und zeitlich bedingt eher etwas ruhiger im Grünen Verbringen. Dazu bietet es sich an sich etwas näher mit der Landschaftsfotografie im Detail auseinander zu setzen. Insofern kam mir das Buch „Landschaftsfotografie – die große Fotoschule“ von Hans-Peter Schaub aus dem Rhenwerkverlag gerade recht. Aufgeteilt ist das Buch nach einer kurzen Einführung in Hauptmerkmale wie Licht, Gegensätze, Farbspiele, Strukturen und Muster, Perspektive, Bewegung und Überlagerungen. Dies gibt aber nur einen groben Überblick bzw. Einteilung des Ganzen. Zu jedem dieser Bereiche beschreibt der Autor dann die von Ihm erstellten Fotos, welche Methoden verwendet wurden und welche Technik zum Einsatz kam. Zusätzlich zu den Bildern sind immer die entsprechenden Aufnahmedaten mit angegeben. Besonders gut gefallen hat mir, das es viele Zusatzinfos in kleinen Zusatzinformationskästen gibt wie z.B. Infos zur Lichtverschmutzung und wie man hier zu entsprechenden zusätzlichen Apps kommt oder wie man HDRs erstellt. Ebenso gut hat mir die Thematik Licht in der Landschaft gefallen. Hier erfährt man, wie man das Licht optimal nutzen kann, da man es ja nicht genauso wie eigene Blitzlichter oder Studioleuchten steuern kann. Blaue Stunde und diffuses Licht wären hier einige Stichworte. Neben Lichtsetzung sollte aber auch der Bildaufbau stimmen. Im Themenbereich „Landschaft gestalten“ gibt der Autor anschauliche Tipps zur Bildkomposition die einfach auf die eigenen Fotos anwendbar sind.
Zusammen mit den unzähligen Bilder zum inspirieren ein rundum gelungenes Buch.