Review die kreative Fotoschule

-Werbung – In der kreativen Fotoschule von Markus Wäger geht es um das Fotografieren lernen. Mir ist sofort aufgefallen, das es hier erst einmal nicht bei den Grundlagen am Anfang um die Technik geht sondern zuerst einmal um das Wichtige, nämlich die Wahrnehmung und die Aufnahme ansich. Wer also vorher die ganze Zeit „nur geknipst hat“ oder seine Schnappschüsse verbessern will und das fotografieren erlernen möchte ist hier genau richtig. Wie arbeitet also eine Kamera an sich um das Bild einzufangen, wie hängen Licht, Perspektive, Bildgestaltung, etc. zusammen. Dann geht es natürlich auch um die Kameratechnik, Blende, Zeit, ISO, Kamera, Objektiv, Zubehör. Im zweiten Teil des Buches geht es dann darum wie man in den 4 Schritten Perspektive, Schärfe, Belichtung und Komposition zum guten Bild kommt. Im Dritten und letzten Teil geht es dann noch um die Nachbearbeitung am Rechner und wie man dann in der digitalen Dunkelkammer das Ganze noch abrundet.
Man merkt dem Buch die Erfahrung des Autors an und mir hat besonders die Vielfalt der Beispielbilder und das jeweils z.B. die verschiedenen Perspektiven oder die Stellungen der Lichtquelle oder ähnliches an Einzelaufnahmen gezeigt wird gefallen. Das Buch ist somit hervorragend gerade für den Anfänger geeignet, es wirft nicht zu viel mit Technik um sich und konzentriert sich aus wesentliche um das Fotografieren an sich. Auch liest sich das Buch recht kurzweilig und interessant.Ein gutes Einsteigerbuch oder als Buch zum Verschenken zusätzlich zur neuen Kamera.

Schreibe einen Kommentar