Rezension GIMP 2.10 Das umfassende Handbuch

-Werbung- Das über 910 Seiten starke Buch GIMP 2.10 Das umfassende Handbuch ist als Handbuch zum lernen und nachschlagen für das Opensource Bildbearbeitungsprogramm GIMP wahrlich eine Pracht. Ich nutze GIMP schon eine ganze Weile und wollte mich nun so richtig damit beschäftigen. Auch ob und wie sich das Programm im Vergleich zum kommerziellen Tool Adobe Photoshop verhält. Vom Inhalt her ist das Buch sehr klassisch aufgebaut. Nach den Grundlagen geht es mit Bildkorrektur, Farbe und Schwarzweiss, Auswählen und Freistellen, Ebenen, zuschneiden und Bildgröße, Reparieren und Retuschieren, Schärfen und Weichzeichnen, Pfade und Formen, Typographie, Filter und Effekte sowie zum Schluss mit Präsentieren und Weitergeben weiter. Somit ist das Buch bei weitem umfassender als manch andere Bücher, die die Extrameile mit Typographie und das erweitern von GIMP gar nicht erst gehen. Gerade der Abschnitt zu den Plugins hat mir besonders gut gefallen. Ebenso ist das Buch mit vielen Anmerkungen und Extra Info-Kästchen ausgestattet. So ist das nachvollziehen der Arbeitsschritte eine Kleinigkeit und man kommt schnell zu guten Bildergebnissen. Ebenso sind in dem Buch entsprechende kurzweilige Workshops enthalten. Das Beispielmaterial und ein Bonuskapitel zum programmieren in GIMP mit Script-Fu ist auch zum Download vorhanden (ca. 3,5 GB) sodass man die Ergebnisse und Workshops wie in einer Schulung eins-zu-eins nacharbeiten und üben kann.
Das Buch ist gut bebildert und die Bearbeitungsschritte sind hier gut nachvollziehbar. Gerade da die einzelnen Schritte jeweils im Menü und im Bezug zum Bild gezeigt werden.
Für mich hat sich das Buch auf alle Fälle gelohnt. Man kann super damit arbeiten und findet durch die farblichen Seitenmarkierungen schnell die benötigten Kapitel.

Schreibe einen Kommentar