Adobe Express

Ich nehme mir fürs neue Jahr was vor

Für viele besteht der aufregendste Teil eines neuen Jahres darin, gute Vorsätze für das neue Jahr zu fassen. Adobe Express kann bei der Organisation Ihrer Neujahrsvorsätze helfen. Sei es, man nutzt Tausende von schönen und anpassbaren Vorlagen, um Ziele für das Jahr festzulegen und Social-Media-Inhalte Wochen im Voraus zu planen. Ganz gleich, ob man eine Einladung zu einer Vision-Board-Party mit Freunden benötigt, die Fitnessziele für das Jahr festlegen oder Neuigkeiten über einen Nebenjob und ein kleines Unternehmen auf sozialen Plattformen verbreiten möchte – mit Adobe Express kann jeder herausragende Inhalte erstellen, die Sie von anderen abheben von dem Rest.

Continue reading

ein inspirierendes Zitat

sogenannte „inspirational quote“ oder eben inspirierende texte auf Postern, Plakaten, Postkarten, etc. kommen einem ja immer wieder mal unter die Augen. Ich habe hier einfach mal ein Lesezeichen für ein Buch mit Adobe Express gemacht.

Das kann man sich dann einfach ausdrucken und in sein Buch legen oder mit weiteren Informationen bedruckt als Auslegeware oder kleinen Giveaways dabei haben.

Das erstellen habe ich mir hier relativ einfach gemacht. Ich habe bei Adobe Express nach inspirational quote gesucht und mir ein passendes Template herausgesucht.

Danach habe ich lediglich den Text angepasst und die Grafik etwas nach unten verlängert.

Der eigentliche „Trick“ hierbei ist, das man bei dem Text unter „Form“ den Punkt „Text ausschneiden“ verwendet, damit das Bild welches im Layer untendrunter liegt, durchscheint.

Dann sollte man bei der „Form“ noch die Flächenfüllende Form wählen und mit der Hintergrundfarbe und der Outline Farbe des Textes kann man dann noch etwas probieren, bis es für einen selbst passt.

Wenn dann zum Schluss alles stimmt und man seinen inspirierenden Text eingebaut hat samt Hintergrund, der durch den Text durchscheint, dann hat man es geschafft.

Viel Spaß.

 

Adobe Express arbeiten im Team

Eine leicht unterschätzte Funktion bei Adobe Express ist die Möglichkeit, mit Anderen zusammen an einem Projekt zu arbeiten. Dies geht sogar recht einfach.

Wenn man in Adobe Express an einem Projekt arbeitet und einen bekannten oder Team Kollegen um Rat fragen möchte oder ein potenzieller Kunde seine Meinung zu einem gerade laufenden Projekt abgeben soll, dann kann man die Person(en) einfach über den „freigeben“ Button oben rechts in Adobe Express einladen dies zu tun.

Man kann dann bereits beim Hinzufügen bzw. Einladen der Person auswählen, ob hier nur Kommentare zum Projekt hinzugefügt werden sollen oder ob die Person auch Änderungen direkt machen können soll.

Nachdem die Person dann per E-Mail zum Projekt eingeladen wurde, können entsprechende Kommentare bzw. Änderungen gemacht werden. Im Falle eines Kommentars kann man dann wie im Screenshot zu sehen einfach auf die Sprechblase oben in der Menüzeile klicken, um einen Kommentar hinzufügen zu können.

Der Ersteller des Projektes bekommt dann auch wieder an der Sprechblase in der Menüzeile durch einen kleinen roten Punkt angezeigt, dass hier entsprechende Kommentare vorliegen und kann diese dann direkt beantworten, das Ganze „klären“ also auf Bearbeitung setzen oder löschen.

Wie im Screenshot gut zu sehen (roter Pfeil) kann man auch einen Marker bzw. Stecknadel in das Projekt setzen, um direkt die Stelle anzuzeigen in der z.B. etwas geändert werden soll.

So kann man sehr einfach in kleinen Teams an Projekten arbeiten. Viel Spaß.

Adobe Express Text to Template

Wir sind es mittlerweile schon gewohnt, Bilder per Text zu beschreiben. Da verwundert es nicht, dass es in Adobe Express eine neue Funktion gibt bei der man sich neue Templates durch Eingabe von Text Prompts erstellen kann. Wenn also eine Vorlage nicht vorhanden ist, kann man sich so einfach neue generieren, die man dann natürlich auch selbst immer wieder verwenden kann.

Continue reading

Pausenmusik mit Adobe Firefly und Express

Ich hatte ja bereits vor einiger Zeit schon ein kurzes Tutorial dazu gemacht wie man mit ein LoFi Video erstellt.

Nun habe ich etwas ähnliches bei Kris gefunden und mir gedacht das ich das jetzt auch nochmal mache zumal einige nette Features zu Adobe Firefly und Adobe Express dazu gekommen sind.

Zuerst geht man am besten in Adobe Firefly und erstellt sich eine Kaffeehaus Szene in einer Stadt seiner Wahl. Ich habe hier also den prompt „coffee cup in a coffeeshop in New York, american interior, cozy“ gewählt und mir so ein passendes Hintergrundbild erstellt.

Continue reading

Adobe Firefly und Express Tutorial – Aging

Die Idee hierbei war eine Person altern lassen und das mit Hilfe von Adobe Firefly. Danach wurde alles mit Adobe Express in einer Art nettes Bildchen umgebaut mit der neuen Grid Funktion.

Als erstes verwendete ich in Adobe Firefly den Prompt „young girl, girl, 8 years old“ und dann mit dem Alter 20, 14, 21, 34, 42, 60, bis zu „old woman, girl, 80 years old“ hoch gearbeitet. Das erste Bild des Mädchens habe ich hierbei als Referenz Foto verwendet und immer gelassen.

Nach jedem Bild habe ich dieses dann zwischen gespeichert.

Danach habe ich zu Adobe Express gewechselt und hier in eine passende leere Vorlage ein „Grid“ mit 5 Feldern eingebaut, zurecht geschoben und Padding und Spacing angepasst. Jetzt kommt das Austauschen des Hintergrundes und der einzelnen Bilder.

Zum Schluss habe ich das Ganze noch mit der zweiten Reihe mit einem Jungen, der zu einem alten Mann herangewachsen ist, wiederholt und noch einen passenden Text hinzugefügt.

Wie man sieht, geht das recht schnell. Viel Spaß.

Achja, als musikalische Untermalung hier noch ein kleines Liedchen 😉

 

 

 

Untertitel mit Video in Adobe Express

Der ein oder Andere wird schon schicke Videos bei Adobe Express erstellen. Was hier aber noch so ein bisschen fehlt ist die Möglichkeit Untertitel einzubauen. Ich habe hier mal einen Workaround beschrieben, wie man Closed Captions bzw. eben Untertitel erstellen (lassen) kann.

Vorarbeiten

Zuerst benötigt man natürlich sein Video mit dem Text darin. Dieses Video lädt man zuerst als Zwischenschritt auf YouTube hoch um es abspielen zu können und das im nächsten Schritt verwendete Chrome Plugin verwenden zu können.

Im nächsten Schritt installiert man sich das Glasp.io YouTube Transkript Plugin.

Danach kann man das YouTube Video im Chrome Browser aufrufen und oben auf dem aktivierten Glasp.io Plugin dann auf „Transkript&Summary“ klicken.

Den so transkribierten Text kann man sich in eine extra Textdatei auf dem Desktop oder an einem anderen Ort ablegen. Dieser Text dient uns nun als Grundlage für das letztendlich in Adobe Express mit Untertiteln zu versehende Video.

Ab hier kann man das hochgeladene Video auch wieder löschen oder auf „privat“ stellen damit es nicht weiter aufgerufen wird. dieser Zwischenschritt dient nur dazu aus einem bestehenden Video die entsprechenden Untertitel texte in Textform extrahieren zu können.

In Adobe Express.

In Adobe Express erstellt man wie gehabt sein Video oder lädt dieses hoch in sein Projekt.

Danach kann man einfach „Plain Text“ in das Video einfügen und hier immer entsprechende Textpassagen als Blöcke wie es der im Video gesprochene Text hergibt einfügen.

Danach noch die Länge im Verhältnis zum Video anpassen. Das wiederholt man dann so viele Male, wie es entsprechend gesprochene Textpassagen gibt.

Es ist noch etwas Handarbeit und ggf. mag es dem ein oder Anderen etwas umständlich vorkommen, aber es ist ein praktikabler Workaround, wenn man sonst keine Möglichkeiten hat oder der Workflow entsprechend passt.

Es kann auch sein, dass in einigen Wochen/Monaten schon eine entsprechende Funktion in Adobe Express eingebaut ist, aber im Moment ist dies meiner Meinung nach ein guter Ansatz.

Werbung mit Express

Manchmal hat man eine Veranstaltung, ein Schulprojekt, ein Konzert, ein eigenes Produkt, was an einem bestimmten Tag auf den Markt kommt, eine Geburtstagsfest Ankündigung oder ähnliches, was man gebührend vorher ankündigen möchte. Hierzu eignet sich oft eine Art Countdown ganz gut. Hier zeige ich einfach mal anhand der Adobe MAX Veranstaltung, wie man so eine Werbekampagne ganz einfach mit Adobe Express umsetzen kann und die entsprechenden Postings auf den Social Media Kanälen gleich mit einplanen kann.

Zuerst kann man sich eine Designidee passend zur Veranstaltung, Projekt oder Produkt überlegen. Wenn man hier keine rechte Idee hat, kann man die Templates in Adobe Express einfach mal durchschauen, ob da was für Einen dabei ist.

Dann kann man einfach anfangen 10 einzelne Bilder oder Videos aus den Templates oder einfach so zu erstellen. Im besten Fall kann man die Zahlen 10, 9, 8 bis 1 mit in diese Bild einarbeiten. Dazu natürlich noch um was es geht und je nachdem einen Link oder QR-Code wo dann weitere Infos zu finden sind.

Danach ändert man das ganze dann einfach noch 9-mal entsprechend ab oder baut noch neun neue Bilder zusammen.

Nun kann man entweder 10 Tage vor dem eigentlichen Event, Produkt Launch oder was auch immer anfangen pro Tag ein neues entsprechendes Posting per Hand anzulegen, was geht, aber mühsam ist. Man kann hierzu auch irgendein Social Media Tool nehmen, was das automatisch für einen übernimmt (z.B. wenn man einen WordPress Blog mit entsprechenden Plugins hat) oder man kann den Adobe Express Scheduler verwenden (in der Premium-Version).

Hierzu einfach oben rechts in der Ecke, wenn man im entsprechenden Adobe Express Bild drin ist, auf „share“ klicken und den Tag, Uhrzeit und de entsprechenden SocialMedia Kanäle auswählen und entsprechend planen. Das  Ganze kann man auch direkt im Scheduler unter https://new.express.adobe.com/schedule erledigen.

Die entsprechenden Postings werden dann ganz automatisch an den entsprechenden Tagen auf den entsprechenden Social Media Kanälen gepostet und man muss nichts mehr tun.

Wer jetzt wissen möchte wie das bei mir aussieht kann ab dem 28. September gerne mal auf meinen anderen SocialMedia Kanälen vorbeischauen.

Facebook

LinkedIn

Pinterest

Instagram

Viel Spaß beim umsetzen der eigenen Ideen